Prämiengutschein

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund 50 % Ihrer Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500,00 Euro pro Jahr.

Einen Prämiengutschein erhalten Weiterbildungsinteressierte, die in Deutschland durchschnittlich mindestens 15 Stunden in der Woche erwerbstätig sind und deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro bzw. 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten nicht übersteigt.

Den Prämiengutschein bekommen Sie nach einem Beratungsgespräch und können ihn danach mit der Anmeldung zum Kurs bei uns einreichen. Wichtig dabei ist, sich erst beraten zu lassen und sich dann zum Kurs anzumelden. Der Kursbeginn muss nach dem Ausstellungsdatum bzw. vor dem Ende der Gültigkeit des Prämiengutscheins liegen.

Alle wichtigen Informationen und eine Auflistung von Beratungsstellen in Wohnortnähe finden Sie unter http://www.bildungspraemie.info